Wohnwagen- und Reisemobilpaneele

Wohnwagen- und Reisemobilpaneele

In der Wohnwagen- und Reisemobilindustrie werden hauptsächlich Einkomponenten-Polyurethanklebstoffe (1-K-PUR) eingesetzt, und viele Hersteller arbeiten mit halbautomatischen Anlagen. Deck- und Kernschichtmaterial werden in zugeschnittener Form dem Prozess zugeführt, und zwar die untere Deckschicht meist von vorn automatisch, die Kern- und die obere Deckschicht sowie ein Holzrahmen und Einlagen zur Versteifung und Befestigung von Inneneinrichtungsteilen werden von der Seite von Hand aufgelegt. Anschließend folgt der Transport in Hydraulikpressen zur Härtung des applizierten Klebstoffs bei Temperaturen bis zu 40°C.

halbautomatischen Paneelherstellung

Schema der halbautomatischen Paneelherstellung (Nach der Zuführung der unteren Deckschicht hält das Band an und transportiert erst nach Fügen aller Teile das Paneel in die Presse.)

Das entstehende Kohlendioxid wie auch eingeschlossene Luft müssen zwischen Kern- und Deckschicht  entweichen  können. Bei Schaumstoffkernmaterial, das vom Zu- schneideprozess herhäufig nicht vermeidbare minimale Unebenheiten aufweist, kann zwischen den Schichten in entstehenden Zwischenräumen leicht Luft eingeschlossen werden. Zur Eliminierung solcher unerwünschten Einschlüsse ist es üblich, Entlüftungskanäle in Schaumstoffplatten zu fräsen. In einer Wohnwagenseitenwand eingeschlossene Gase führen bei Sonneneinstrahlung infolge Erwärmung zu Blasenbildung, die Ablösungen zwischen den Schichten bewirkt.

Wohnwagen

Wohnwagen mit geklebten Seitenwand-, Dach- und Bodenpaneelen

In der Wohnwagen- und Reisemobilindustrie finden Schaumstoffe aus Polystyrol (PS) wesentlich häufiger als PUR-Schaumstoffe Verwendung. Als äußere Deckschichten der Seitenwände und der Dächer wird Aluminiumblech eingesetzt. Seltener kommt GFK zur Anwendung. Die Innenwände und Decken bestehen aus oberflächenveredeltem Sperrholz bzw. Faserplatten. Bei den Bodenelementen wird für die untere Deckschicht Stahlblech, für die obere Sperrholz verwendet.

Klebstoffauftrag auf Wohnwagenwand

Klebstoffauftrag in oszillierenden Raupen auf Seitenwand mit Klebstoffaussparungen an Tür, Fenster und Radkasten

Dr. Lothar Thiele

Weitere Beiträge zur Paneelherstellung:

– Paneele für Transportmittel: Lesen Sie hier…

– Baupaneele durch Doppelbandlaminierung:  Lesen Sie hier…